E26 Materielles Merkmal

Aus CIDOC-CRM

Wechseln zu: Navigation, Suche

Engl. Klassenbezeichnung: E26 Physical Feature

Hierarchie

Oberklasse von: E25 Hergestelltes Merkmal, E27 Gelände

Unterklasse von: E18 Materielles

Beschreibung / Anwendungsbereich

Diese Klasse umfasst identifizierbare Merkmale, die dinglich eine Einheit mit dem Gegenstand bilden, an dem sie angebracht sind.

Instanzen von E26 Materielles Merkmal teilen sich zahlreiche Merkmale mit Instanzen von E19 Materieller Gegenstand. Die Instanzen können von ein-, zwei- oder dreidimensionaler geometrischer Gestalt sein. Es gibt jedoch keine natürlichen Abgrenzungen, durch die sie sich eindeutig von den Trägerobjekten absetzen. So ist eine Türöffnung sicherlich ein Merkmal der Tür, jedoch zählt die mit Scharnieren befestigte Tür selbst nicht dazu.

Ausprägungen von E26 Materielles Merkmal können Merkmale wie Schrammen, Löcher, Erhebungen, Oberflächenfarbe, Reflektionsbereiche in einem Opalkristall oder eine Veränderung der Dichte in einem Stück Holz sein. Im weitesten Sinn sind diese Ausprägungen Bestandteil besonderer Gegenstände mit zum Teil imaginären Grenzen wie der Kern der Erde, Grundbesitz als Eigentumsanspruch auf ein Areal der Erdoberfläche, eine Landschaft oder ein zu einer Marmorstatue passender Kopf. Diese Ausprägungen können gemessen und datiert werden und es ist unter Umständen möglich zu klären, wer oder was für das Entstehen verantwortlich war.

Sie können jedoch nicht vom Trägergegenstand getrennt existieren, dennoch kann ein Teil des Trägergegenstands, der das Merkmal vollständig beinhaltet, durchaus als eigenständig identifiziert (oder manchmal entfernt) werden.

Diese Festlegung deckt sich mit der Definition der 'fiat objects' durch [B. Smith & A. Varzi 2000, 401-420] mit Ausnahme der Zusammenstellungen (Aggregate) von 'bona-fide Objekten' (bona fide = In gutem Glauben).

Beispiele

  1. Der Tempel von Abu Simbel, der in festen Fels geschnitten war, bevor er verlagert wurde.
  2. Die Signatur von Albrecht Dürer auf seinem Gemälde von Karl dem Großen
  3. Die Beschädigung an der Nase der großen Sphinx in Gize
  4. Die Nase von Michael Jackson, wie sie vor dem plastisch-chirurgischen Eingriff war.


E25 | Entitäten | E27
Eigenschaften
Persönliche Werkzeuge