E16 Messung

Aus CIDOC-CRM

Wechseln zu: Navigation, Suche

Engl. Klassenbezeichnung: E16 Measurement Event

Inhaltsverzeichnis

Hierarchie

Oberklasse von: keine

Unterklasse von: E13 Merkmalszuweisung

Beschreibung / Anwendungsbereich

Diese Klasse umfasst Aktionen, die physische Eigenschaften und andere Werte messen, die über ein systematisches Verfahren bestimmt werden können.

Beispiele schließen ein: Messen des Geldwerts einer Münzsammlung oder Laufzeit einer bestimmten Videokassette.

Das E16 Messung kann durch einfaches Zählen oder mittels Werkzeug, wie Zollstock oder Strahlungsmessgerät erfolgen. Das Interesse liegt auf der angewandten Methode und der Sorgfalt der Durchführung, so dass die Zuverlässigkeit des Ergebnisses zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Forschung mit bezugnehmenden Dokumenten fortgeführt wird, beurteilt werden kann. Die Dokumentation des Datums des Messereignisses ist in jedem Fall wichtig, da sich die Werte der Abmessungen im Laufe der Zeit verändern können, z.B. die Länge eines Gegenstands auf Grund von Schrumpfungsvorgängen. Die detaillierte Dokumentation von Methoden und Geräten wird am besten in Form von Freitext gehandhabt, während grundlegende Verfahren, wie z.B. eine "C-14 Datierung" über die Eigenschaft P2 hat den Typus (ist Typus von): E55 Typuskodiert werden.

Beispiele

  1. Messung der Höhe der Silbertasse 232 am 31. August 1997
  2. C-14 Datierung des neolithischen Holzspeers im Jahre 1996 [ein über ca. 400.000 Jahre alter, komplett erhaltener Holzspeer, der in Schöningen, Niedersachsen, Deutschland im Jahre 1995 gefunden wurde.

Eigenschaften

  1. P39 vermaß (wurde vermessen durch): E70 Sache
  2. P40 beobachtete Dimension (wurde beobachtet in): E54 Maß


E15 | Entitäten | E17
Eigenschaften
Persönliche Werkzeuge